Titelaufnahme

Titel
Medienbildung entlang der Bildungskette : ein Rahmenkonzept für eine subjektorientierte Förderung von Medienkompetenz im Bildungsverlauf von Kindern und Jugendlichen / Autoren Birgit Eickelmann, Stefan Aufenanger, Bardo Herzig ; Deutsche Telekom Stiftung
VerfasserEickelmann, Birgit ; Aufenanger, Stefan ; Herzig, Bardo
KörperschaftDeutsche Telekom-Stiftung
ErschienenBonn : Deutsche Telekom Stiftung, Mai 2014
Ausgabe
Stand: Mai 2014
Umfang1 Online-Ressource (52 Seiten) : Illustrationen
URNurn:nbn:de:hbz:5:2-200576 
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist aus lizenzrechtlichen Gründen nur an den Service-PCs der ULB zugänglich.
Links
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Zusammenfassung

Kinder und Jugendliche nutzen Medien an ganz unterschiedlichen Orten und in ganz unterschiedlichen Zusammenhängen: sei es das Fernsehen in der Familie, das Internet in der Freizeit, die Kommunikation über soziale Netzwerke oder das Lernen in der Kindertageseinrichtung (Kita) oder der Schule. Alle diese Orte bieten Gelegenheiten, Medienkompetenz zu erwerben. Allerdings wird oft einfach vorausgesetzt, dass Kinder und Jugendliche über Medienkompetenz verfügen. Auch werden die Kompetenzen, die sie durch die Nutzung von Medien in der Familie oder auch im Austausch mit Gleichaltrigen erwerben, in Schule und Kita selten aufgegriffen und für Lernprozesse genutzt. Die Telekom Stiftung hat eine Expertengruppe gebeten, die Medienbildung ganzheitlich - sprich: entlang der Bildungskette - in den Blick zu nehmen. Infolge dieses neuartigen Ansatzes geschah die Analyse der Medienbildung aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln, indem Akteure aus der Praxis, Wissenschaftler und Vertreter von Bildungsträgern ihre Erfahrungen in Expertisen und Workshops einbrachten. (DIPF/Orig.)