Titelaufnahme

Titel
Im Fluge fotografiert : das Zusammentreffen zweier Pionierleistungen / B. Lukasch, Otto-Lilienthal-Museum Anklam, Deutschland ; Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2016
VerfasserLukasch, Bernd In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Bernd Lukasch
KörperschaftDeutscher Luft- und Raumfahrtkongress <65., 2016, Braunschweig> In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress
Erschienen[Bonn] : [Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V.], 2016
Ausgabe
Elektronische Ressource
Umfang1 Online-Ressource (6 Seiten) : Illustrationen
URNurn:nbn:de:hbz:5:2-114562 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist aus lizenzrechtlichen Gründen nur an den Service-PCs der ULB zugänglich.
Links
Nachweis
Verfügbarkeit In meiner Bibliothek
Zusammenfassung

Die große Zahl der Fotografien, die bei den Flügen Lilienthals entstanden, sind neben Objekten, Publikationen und Autographen eine besonders ergiebige, weil authentische Quelle für unser heutiges Wissen um Lilienthals Flugpraxis. Wir kennen bisher 145 der damals so genannten Augenblicks- oder Momentfotografien, 110 davon zeigen ihn im Flug. Die Chronik der genutzten Flugplätze und der zahlreichen erprobten Flugzeugkonstruktionen erschließt sich erst aus der Auswertung der Bilddokumente und viele Details des Flugzeugbaus wurden nur aus den erhaltenen Fotografien bekannt und rekonstruierbar. Vermutlich kennen wir alle Fotografen namentlich und mehrere von ihnen schrieben Fotografiegeschichte. Der Blick auf die verwendeten fotografischen Techniken und auf die Urheber der spektakulären Fotos zeigt, dass die fotografische Dokumentation der Flüge Lilienthals selbst eine Pionierleistung war.